25 Jahre Frauenunion

25 Jahre FU

  • Monika Hohlmeier ist Ehrengast
  • Am 27. November 1987 wurde die Frauenunion Stammbach gegründet.
  • Die Frauenunion Stammbach feiert ihr 25. Jubiläum
  • 16 Damen, die bei der Gründung dabei waren, erhalten Rosen.



Die Frauen-Union (FU) Stammbach hat mit einer großen Gästeschar im Sportzentrum ihr 25. Jubiläum gefeiert. Lydia Witzgall hatte vor zweieinhalb Jahrzehnten die Initiative ergriffen, und am 27. November 1985 wurde der Stammbacher Ortsverband aus der Taufe gehoben. Lydia Witzgall übernahm auch den Vorsitz. 1996 trat Rosemarie Nietert ihre Nachfolge an. Lydia Witzgall wurde Ehrenvorsitzende. 32 Damen sind heute als Mitglieder eingeschrieben.

Jahreshauptversammlung der JU Stammbach 2011

Zur Jahreshauptversammlung der Jungen Union Stammbach wurde Tim Wilkerling in seinem Amt als erster Vorsitzender wiedergewählt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Frank Kotschenreuther und Michael Zimmermann. Neuer Schatzmeister ist Heike Wilkerling. Neben zahlreichen Mitgliedern konnte Tim Wilkerling, den CSU-Ortsvorsitzenden Patrick Knopf und den JU-Kreisvorsitzenden Paul-Bernhard Wagner begrüßen.

In seinem Rechenschaftsbericht konnte Tim Wilkerling auf viele Aktionen zurückblicken. An erster Stelle natürlich das Sonnwendfeuer, dass wieder viele Besucher anzog und die alljährliche Christbaumaktion. Der Kassenbericht ergab eine stabile Finanzlage. Nach dem Bericht des Kassenprüfers und der Entlastung des Kassiers sowie der Vorstandschaft wurden die Neuwahlen durchgeführt.

Politikerderblecken 2011

  • Marc Benker - Organisator der Pro-Guttenberg-Domos zu Gast.
  • Volles Haus in der Gaststätte Heyerth.

P1070230k
Die CSU-Stammbach hat auch in diesem Jahr wieder zum Public Viewing Politikerderbläcken in Stammbach eingeladen. Gemeinsam und mit Gästen hat der Stammbacher Ortsverband sich darüber amüsiert, dass die da oben auch mal ihr „Fett“ weg kriegen.

Der Ortsvorsitzende konnte sich über ein volles Gasthaus Heyerth freuen. „Viel mehr hätten es nicht werden dürfen, nächstes Jahr müssen wir wohl VIP-Karten vergeben.“ so Patrick Knopf mit einem Augenzwinkern.